Veröffentlicht am

Launch von StarMoney 13: Weit mehr als eine Multibanking-Software

Hamburg, 08. März. Deutschlands meistverkaufte Finanzsoftware StarMoney erscheint am 08. März 2021 in der Version 13 und bietet privaten Nutzern eine Vielzahl neuer Funktionen und Optimierungen sowie ein überarbeitetes Design mit vereinfachter Benutzeroberfläche. Die Kategorisierung und Budget-Verwaltung wurden verbessert, eine zusätzliche Suchfunktion eingerichtet und die Dokumenten-Verwaltung erweitert. Die gewohnt hohe Performance und Datensicherheit bleiben den Nutzern selbstverständlich erhalten. Die Entwickler von StarMoney haben auch dieses Mal die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer im Blick, die Finanzsoftware ist daher in zwei Varianten erhältlich: StarMoney 13 Deluxe spricht Menschen an, die ein tiefergehendes Verständnis ihrer Finanzen benötigen und sich maximale Kontrolle wünschen. StarMoney 13 Basic ist das passende Produkt für Nutzer, denen ein schneller und einfacher Überblick über ihre Finanzen reicht.

Vollumfängliche Finanzplanung

Mit der Finanzverwaltungs-Software aus dem Hause Star Finanz lassen sich nicht nur Kontobewegungen erfassen und verwalten, sie bietet zusätzlich – anders als herkömmliche Multi-Banking-Anwendungen – die Möglichkeit, Daten zu analysieren, Prognosen zu erstellen und Kontobewegungen langfristig zu archivieren. So können alle relevanten Daten hinterlegt und effizient für die weitere Finanzplanung genutzt werden.

StarMoney 13 Deluxe und StarMoney 13 Basic überzeugen durch eine Vielzahl neuer Funktionen und Optimierungen. So können jetzt alle Dokumente digital hinterlegt, verwaltet und dank der neuen Dokumenten-Suche schnell wiedergefunden werden. Auch die Kategorisierung von Umsätzen geht jetzt noch leichter – egal ob manuell oder automatisch. Dank der neuen Suche und der Möglichkeit, verschiedene Suchkriterien miteinander zu kombinieren, lassen sich Umsätze kontoübergreifend schnell und einfach finden.

StarMoney 13 Deluxe bietet zudem eine neue Budget-Funktion, mit deren Hilfe sich Ausgaben ab sofort besser überblicken, analysieren und dadurch Einsparpotenziale identifizieren lassen. Ebenfalls möglich ist die Nutzung der erweiterten Suche. Hierüber lassen sich sämtliche Umsatzdaten gezielt durchsuchen und auch mehrere Teilsuchen bequem über Operatoren zusammenführen. 

Modernes Design und einfaches Handling

Die Benutzeroberfläche und die Menüführung wurden stark vereinfacht, alle neuen Funktionen sind intuitiv zu bedienen. Möglich macht dies das moderne Design mit vereinfachter, intuitiver Benutzerführung, die erweiterte Suchfunktion mit Schnellzugriff auf die meistgenutzten Funktionen und der Einsatz selbstlernender Algorithmen. So wurde beispielsweise die automatische Kategorisierung durch den Einsatz künstlicher Intelligenz so ausgerichtet, dass alle erfassten Umsätze exakt den entsprechenden Kategorien zugewiesen werden.

Höchste Flexibilität dank StarMoney Flat

Die neue StarMoney 13 ist Teil der StarMoney Flat, mit der die Software sowohl auf dem PC, am Mac sowie am Smartphone und Tablet (iOS und Android) verwendet werden kann. So haben Nutzer der StarMoney Flat dank Synchronisation den gleichen Datenbestand ihrer gesamten Finanzen jederzeit auch unterwegs im Blick. Darüber hinaus erhalten sie mit der StarMoney Flat Zugriff auf den Beta-Bereich und profitieren dadurch noch schneller von neuen Features.

Jens Rieken, Geschäftsführer Star Finanz

Intelligente Lösungen für zufriedene Kunden 

Teil der Entwicklungsstrategie ist der enge Austausch mit den Anwendern, die bereits in Beta-Tests die Updates und Neuerungen als überaus sinnvoll beurteilten. „Mit StarMoney 13 haben wir nicht nur die Bedürfnisse unserer Kunden nach maximaler Qualität, Funktionalität und Sicherheit berücksichtigt. Durch den gezielten Einsatz neuer Technologien wie Machine Learning steigern wir zudem das Nutzungserlebnis und erhöhen den Komfort der Anwendung“, so Jens Rieken, Geschäftsführer der Star Finanz

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software nach den Bedürfnissen der Kunden wirkt sich auch auf die Kundentreue aus. Einer aktuellen Befragung zufolge nutzen nahezu 90 Prozent der Bestandskunden StarMoney bereits länger als fünf Jahre. Neukunden schätzen besonders die unabhängige und flexible Organisation und Erledigung ihrer Finanzen.

Ab sofort zum Download verfügbar

StarMoney 13 Deluxe ist für monatlich 3,79 Euro erhältlich. Im Gegensatz zur Kaufversion für 83,90 Euro bietet die monatliche Zahlweise automatische Aktualisierungen auf die jeweils nächste Version inklusive neuester Sicherheitsstandards ohne Aufpreis. Die monatlich kündbare StarMoney Flat kostet 5,49 Euro im Monat. StarMoney 13 Basic kostet 2,79 Euro bei monatlicher Zahlung oder 61,90 Euro als Kaufversion. Die unterschiedlichen Varianten von StarMoney 13 können ab sofort unter www.starmoney.de erworben oder über Sparkassen, Banken und den Fachhandel bestellt werden. Nutzer von StarMoney 12 und StarMoney 11 können für 36,90 Euro auf StarMoney 13 wechseln. Der Umstieg auf StarMoney 13 Deluxe kostet 49,90 Euro für Nutzer von StarMoney 12, StarMoney 11 und StarMoney 11 Deluxe.

Eine kostenlose Testversion der StarMoney 13 Deluxe mit allen Funktionalitäten kann unter www.starmoney.de heruntergeladen werden, die Nutzungsdauer beträgt 30 Tage.

Teilen: